• Medical in Altenburg

Logo AZ
Schreiben Sie uns eine E-Mail!
Aktuelle Clubnews auf facebook

Beweglichkeitstraining . Faszientraining

ungewöhnlich . funktionell . einzigartig

Der moderne Alltag hat einen entscheidenden und täglichen Nachteil: er macht unbeweglich.

Denn die meiste Zeit des Tages verbringen wir im Sitzen – und „natürlich“ nach vorne gebeugt. Am Arbeitsplatz, im Auto, zu den Mahlzeiten, am Computer, beim Fernsehen  und beim Blick auf das Handy – selbst im Schlaf rollen wir uns zusammen.

Die Folge des modernen Lebens:

Unsere Muskulatur passt sich zunehmend dieser Haltung an, die sich verkürzende Brust- und Bauchmuskulatur macht sich durch Verspannungen im sensiblen Hals-Nacken-Bereich bemerkbar.

Rückenschmerzen sind meistens auf diese Muskelverkürzungen zurückzuführen.

• feine, zähe, bindegewebige Häute

• alle kollagenen, faserigen Bindegewebe als Teil des körperweiten Fasziennetzes

• intramuskuläres Bindegewebe

• Unterhautbindegewebe

• Nerven- und Muskelhüllen

• Bänder, Sehnen und Gelenkkapseln

  • Bindegewebe/Muskulatur werden entgiftet
  • geschmeidigeres Körpergefühl
  • Durchblutungsoptimierung
  • die Figur wird gestrafft
  • Lymphdrainagen Wirkung
  • verbessertes Körper- und Lebensgefühl !
  • Optimiert das muskuläre System
  • nachhaltig entspannende Wirkung auf das Muskel-Meridiansystem
  • aktiviert den Energiefluss in den Meridianen
  • ergänzt die athletischen Eigenschaften
  • ist die vierte Säule zu Ausdauer, Kraft und Koordination
  • hohe schmerzlindernde Funktion - schon nach 2 - 3 Trainingseinheiten
  • ist präventiv – „Muskel- und Gelenkhygiene“

Stretching ist eine beliebte Technik, die von Therapeuten und Sportlern angewendet wird, um „steife“ Muskeln zu lockern. Tatsächlich macht Stretching den Muskel aber nicht beweglicher, sondern verändert das Bindegewebe/Faszien.

Beim Stretching werden alle Muskeln locker gelassen, während eine von außen kommende Kraft (z.B. der Physiotherapeut) den Muskel in die Länge zieht. Der Muskel reagiert auf diese äußere Krafteinwirkung (Dehnung) mit einem natürlichen Schutzmechanismus. Nämlich mit dem faszialen Bindegewebe. Dieses Bindegewebe hält den Muskel wie eine Schutzhülle zusammen und bewahrt ihn bei Überdehnung vor dem Zerreißen. Wird der inaktive Muskel durch eine von außen kommende Kraft gedehnt, baut das Bindegewebe zum Schutz des Muskels eine Gegenspannung auf. Bei einem enormen Dehnreiz kann sich die aufgebaute Spannung im Bindegewebe nicht wieder zurückbilden und der Muskel wird geschädigt, Schmerzen entstehen.

Langfristig kann so Stretching zu Einschränkungen in der Beweglichkeit und im schlimmsten Fall zu Erkrankungen wie Arthrose führen.

das könnte dich auch interessieren:

Rücken- & Gelenkzentrum

Rückenzentrum


Rückentraining . Gelenktraining
Rückenschule



mehr zu Gesundheitstraining ]

Gallileotraining - zeitsparend.

Galileotraining . Vibrationstherapie 

Deine Suche nach einem vielseitigen – zeitsparenden – hocheffizienten Training hat hier ihr Ende.



mehr zu Galileo Vibrationstraining ]

Rehasport

Rehasport nach §44SGB in der Alten Ziegelei möglich.

Firmenfitness

Ihr Unternehmenserfolg mit betriebl. Gesundheitsförderung

Kontakt

AF - Altenburger Fitness GmbH
Käthe-Kollwitz-Strasse 61/63
04600 Altenburg           

Tel. 03447 / 31 35 67
Fax. 03447 / 57 93 18
          
E-Mail: info(at)alte-ziegelei.de

Mein Club. Meine App.

Apple Appstore
Google Playstore

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
7.00 - 22.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertage
10.00 - 16.00 Uhr 

Öffnungszeiten - Lapland Spa

Montag - Freitag 
9.30 - 22.00 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertage  
10.00 - 16.00 Uhr

Anmeldung | Beratung | Fragen

Nutze unser Kontaktformular!

Kontaktformular - alle Seiten

Kontaktformular
2017 © Alte Ziegelei